Musikverein Frensdorf und Umgebung e.V.

Music was my first love and it will be my last

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

 

Jahreskonzert 2019


Mit dem ersten Glockenschlag läutete das Stück „Concorde Celebration“ von James Curnow das alljährliche Frühlingskonzert des Musikvereins Frensdorf u. U. ein, zu dem der Musikverein etwa 300 Gäste in der Turnhalle in Frensdorf begrüßen durfte. Mit dem neuen Dirigenten des Hauptorchesters, Stephan Schmidt, bot das Konzert des Musikvereins ein abwechslungsreiches Programm aus moderner und altbekannter Blasmusik. Bei dem Stück „The Best of James Bond“ begleiteten die Zuhörer den berühmtesten Spion der Welt auf seiner geheimen Mission, während sie bei „Highlights of Harry Potter“ in die fantastische Welt des kleinen Zauberers mitgenommen wurden. Dirigent Stephan Schmidt gelang es, mit seinem „Zauberstab“ zu „wutscheln und zu wedeln“ und so die wunderbaren Klänge der Musiker hervorzuzaubern. Nach hervorragender Filmmusik folgten zwei Hits aus den Top Charts 2018. Der kubanische Rhythmus des Liedes „Havana“ machte es den Zuhörern schwer, sich auf ihren Plätzen zu halten. Mit „Shut up and dance“ beendete das Hauptorchester die erste Halbzeit des Konzertprogramms und überließ den ganz kleinen Musikern die Bühne. Unter der Leitung von Martin Lechner hatte die Bläserklasse 2018/2020 ihren Auftritt und zeigte stolz ihr Gelerntes aus den letzten sechs Monaten. Nach einer kurzen Pause präsentierte die Bläserklasse 2017/2019 ihre Stückauswahl und offenbarte ihr Können. Das Vororchester des Musikvereins Frensdorf, bei dem ebenso ein Dirigentenwechsel stattgefunden hatte, betrat als nächstes die Bühne. Unter der Leitung der neuen Dirigentinnen, Monika Philipp und Franziska Fuchs, ging es mit „Circle of Life“ nach Südafrika in die Welt des kleinen Löwen Simba. Anschließend wurde, „mit etwas Gemütlichkeit“, die Reise in den Dschungel angetreten, um mit „Highlights of the Junglebook“ Mogli bei seinen Abenteuern zu begleiten. Nach den wunderbaren Stücken der Disneywelt folgte ein Klassiker des King of Pop Michael Jackson - sein einzigartiger Song „Thriller“, bei dem das Vororchester die Zombies in die Turnhalle heraufbeschwörte und dem Publikum Gänsehaut verpasste. Der berühmte Hit „Party Rock Anthem“ beendete den brillanten Auftritt des Jugendorchesters. An dieser Stelle musste erwähnt werden, dass viele junge Musiker ihre D1- und D2-Prüfungen beim Nordbayerischen Musikbund erfolgreich absolviert hatten. Zur Bronzeprüfung (D1) gratulierte Vorstand Helmut Mixa Corinna Müller (Querflöte), Nele Waasem (Querflöte), Emily Weinert (Querflöte), Lea Winkler (Oboe), Franziska Münzel (Euphonium), Tim Justi (Saxophon), Joaquim Nhampossa (Klarinette). Glückwünsche zur bestandenen Silberprüfung (D2) bekamen Lukas Bucksch (Tuba), Martin Burkard (Trompete), Michael Marquardt (Trompete). Daraufhin folgte der zweite Teil des Hauptorchesters des Musikvereins. Neben dem Marsch „Bozner Bergsteiger“ wurden die Zuhörer mit der Polka „Auf zum Tanz“ unterhalten. Zum krönenden Abschluss durfte ein Solostück nicht fehlen. „Die zwei fröhlichen Musikanten“ Jochen Wolf und Stephan Schmidt zeigten ihre musikalischen Fähigkeiten am Euphonium und gaben den Zuschauern ihre Fröhlichkeit mit auf den Nachhauseweg. Mit diesem wunderbaren Abschluss bedanken wir uns nochmals herzlich bei allen Gästen für ihren Besuch und freuen uns schon sehr auf das nächste Jahreskonzert 2020, am 28.03.2020 um 19:00 Uhr, in dem wir mit neuen Stücken wieder spannende Eindrücke aus der Welt der Blasmusik geben möchten. Wir hoffen unseren Gästen hat es genauso gut gefallen, wie es uns gefallen hat.

 

 



Hier sehen Sie eine Auswahl an Bildern vom Musikverein Frensdorf